Neuer Steg zum Eremitenfelsen und neues Geländer

Der alte morsche Holzsteg zum ehemaligen Eremitenfelsen, nebst dem Geländer auf dem Felsen wurde am 18.02.2021 abmontiert und durch eine neue Metallkonstruktion ersetzt. Die Pfosten des Geländers waren teilweise fast durchgerostet. Der Handlauf sowie die querverlaufende Seitenverbretterung waren ebenfalls morsch bzw. angefault. Gleichfalls entsprach das alte Geländer nicht den Sicherheitsvorschriften.
Auf dem Felsen wurde im Jahr 1648 die erste Einsiedelei der Schankweiler Klause errichtet durch Johannes Seelmayer aus Haslach im Kinzigtal. Und auf dem vorgelagerten Felsen die erste Kapelle.